Zwei Festnahmen nach Zielfahndungen in Wien

In Floridsdorf und Rudolfsheim-Fünfhaus schlugen die Beamten zu
In Floridsdorf und Rudolfsheim-Fünfhaus schlugen die Beamten zu - © APA
Eine in Deutschland gesuchte 39-Jährige ist Dienstagfrüh von Beamten des Landeskriminalamts Wien in der Schweglerstraße in Rudolfsheim-Fünfhaus festgenommen worden. Die Frau wurde in Deutschland wegen des Verdachts auf schweren bandenmäßigen Betrug gesucht. In Floridsdorf schnappten die Zielfahnder am Vormittag dann einen 57-Jährigen, gegen den ein Haftbefehl aus Tschechien vorlag.

Der 39-jährigen Russin wird vorgeworfen, unter falscher Identität in Deutschland Mietautos ausgeliehen, diese dann aber nicht wieder zurückgebracht zu haben.

Gegen 10.30 Uhr wurde ein 57-jähriger Grieche in der Anton-Störck-Gasse festgenommen. Der Mann war wegen Erpressung, Einbruch, schwerer Körperverletzung und Sachbeschädigung in Tschechien gesucht worden. Beide Tatverdächtigen wurden in die Justizanstalt Josefstadt gebracht, berichtete die Polizei am Mittwoch.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung