Zwei Fahrzeugbrände innerhalb von nur drei Stunden in Wiener Neudorf

Bei einem der Löscheinsätze in Wiener Neudorf.
Bei einem der Löscheinsätze in Wiener Neudorf. - © FF Wiener Neudorf
Innerhalb von drei Stunden musste die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf am Freitag zwei Mal wegen Fahrzeugbränden ausrücken.

Kurz vor der Ausfahrt auf der Südautobahn (A2) in Fahrtrichtung Graz war der Motorbereich eines PKW in Brand geraten – die Ursache ist noch unklar. Der Fahrer des Autos auf der Südautobahn konnte seinen Wagen noch auf dem Pannenstreifen abstellen und sich ins Freie retten. Erste Löschversuche von Privatpersonen scheiterten, teilten die Feuerwehr in einer Aussendung mit.

Fahrzeugbrände in Wiener Neudorf

Kurze Zeit später mussten die Einsatzkräfte zu einem Unfall auf der B17 ausrücken. Der zweite Fahrzeugbrand passierte nach dem Verkehsunfall, bei dem ein Lenker verletzt wurde. Er wurde mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht. Der Brand wurde gelöscht. Die Feuerwehr war mit insgesamt sechs Fahrzeugen und 27 Mitgliedern im Einsatz.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen