Zwei Erwachsene und ein 16 Monate altes Kind bei Autounfall verletzt

Ein Auto geriet auf die Gegenfahrbahn: Drei Verletzte, darunter ein Kleinkind.
Ein Auto geriet auf die Gegenfahrbahn: Drei Verletzte, darunter ein Kleinkind. - © Bilderbox.com
Am Samstag forderte ein Autounfall zwischen Willendorf und Neunkirchen drei Verletzte, darunter auch ein 16 Monate altes Kind.

Auf der regennassen Fahrbahn war einem 41-jährigen Lenker in einer Kurve das Heck seines Autos ausgebrochen. Das Fahrzeug geriet auf die Gegenfahrbahn und krachte frontal in das entgegenkommende Auto einer 30-Jährigen, berichtete die Landespolizeidirektion NÖ.

Bei dem Zusammenstoß wurden die beiden Fahrzeuglenker und das 16 Monate alte Kind der Frau, das im Kindersitz mitgefahren war, verletzt. Sie wurden in die Krankenhäuser nach Neunkirchen und Wiener Neustadt gebracht. Ein weiterer Beifahrer überstand den Unfall unverletzt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen