Zusammenstöße bei Demonstration äthiopischer Juden in Israel

Akt.:
Bei einer Demonstration äthiopischer Juden gegen Polizeigewalt in Israel ist es erneut zu Zusammenstößen gekommen. Zehn Demonstranten wurden festgenommen, teilte die Polizei am Mittwochabend mit. Auslöser der Proteste, die seit Wochen andauern, ist ein Video, das zeigt, wie ein Polizist einen äthiopischstämmigen israelischen Soldaten misshandelt.


Der Beamte wurde vom Dienst suspendiert, gegen ihn läuft eine interne Untersuchung. “Ein gewalttätiger Polizist muss eingesperrt werden”, riefen die Demonstranten in Tel Aviv. In Israel leben nach Angaben des Statistikbüros mehr als 135.000 Juden mit äthiopischen Wurzeln. Viele von ihnen beklagen eine Benachteiligung in Beruf und Alltag sowie Übergriffe durch die Polizei.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen