Zusammenstoß zwischen Pkw und Straßenbahn

APA
APA
Die Serie der Unfälle mit Straßenbahnen geht weiter: zwei Personen verletzt.

Nach einer Kollision am Vormittag vor dem Wiener Volkstheater hat ein Zusammenstoß zwischen einem Pkw und eine Garnitur der Straßenbahnlinie D am Mittwochabend in Wien-Alsergrund zwei Verletzte gefordert. Der 47-jährige Fahrer habe rund um 17.00 Uhr auf der Kreuzung Althanstrasse- Lichtentaler Gasse umdrehen oder abbiegen wollen, heißt es bei der Feuerwehr.

Er wurde laut Rettung mit einer Rippenfraktur sowie Becken- und Beintrauma, die 45-jährige Beifahrerin mit „Verdacht auf Rippenfraktur“ in das Wilhelminenspital gebracht. Fahrgäste in der Straßenbahn wurden nach Information der Rettungskräfte nicht verletzt. Die Straßenbahn krachte auf der Fahrerseite in den Pkw und musste mit einer Seilwinde zurückgezogen werden. Der Lenker wurde daraufhin von der Feuerwehr mit einer Hydraulikschere aus dem Auto geschnitten.

Seit Anfang der Woche ist das der vierte Unfall dieser Art. Am Montag krachte ein Lkw und eine Garnitur der Linie 18 zusammen, am Dienstag ebenfalls ein Lkw und die Straßenbahn Nummer 26.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen