Zugunglück in Gerasdorf: S-Bahn prallte gegen Güterzug

Akt.:
Für die Feuerwehr herrschte höchste Alarmstufe.
Für die Feuerwehr herrschte höchste Alarmstufe. - © Presse Feuerwehr Gerasdorf
Montagabend kam es in Gerasdorf bei Wien zu einem Zugunglück. Eine S-Bahn prallte seitlich gegen einen Güterzug, sechs Fahrgäste mussten von der Feuerwehr gerettet werden.

Eine S-Bahn ist am 20. März in Gerasdorf bei Wien (Bezirk Korneuburg) seitlich gegen einen Güterzug geprallt. Bei der Kollision gegen 20.15 Uhr wurde nach Angaben der Exekutive niemand verletzt. Warum es zum Unfall kam, sei Gegenstand von Ermittlungen, teilte ein Polizeisprecher am Dienstag auf Anfrage mit.

S-Bahn prallte in Gerasdorf gegen Güterzug

Die aus Mistelbach kommende Schnellbahn stieß zwischen den Haltestellen Gerasdorf und Leopoldau mit einem Güterzug zusammen, berichtete die Feuerwehr. In der S-Bahn befanden sich nach Polizeiangaben sechs Fahrgäste – vier Erwachsene und zwei Kinder. Die Passagiere wurden von den Einsatzkräften gesichert aus dem Zug gebracht.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen