Zimmerbrand: 40 Liter Öl in Wohnung

Akt.:
&copy MA68
© MA68
Eine defekte Ölleitung dürfte am Dienstag Auslöser eines Zimmerbrandes in Wien-Ottakring gewesen sein. Durch das technische Gebrechen bei einem Kachelofen traten laut Feuerwehr etwa 40 Liter Heizöl aus.

Verletzt wurde bei dem Unglück niemand.

Die heimkehrenden Wohnungsinhaber konnten auf Grund der Rauchentwicklung die Wohnung nicht mehr betreten. Die Feuerwehr konnte den Brand mit einem Pulverlöscher unter Verwendung von Atemschutzmasken in Griff kriegen. Zur Sicherheit wurden die Wände und die Decke mit Wärmebildkameras beobachtet, um Anzeichen eines Deckenbrandes sofort zu erkennen.

Außerdem wurde der gesamte Tankinhalt ausgepumpt. Auch die Wohnung unter dem Unglücksort musste untersucht werden, diese war durch den Brand jedoch nicht in Mitleidenschaft gezogen worden.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen