Zeugensuche nach Brandserie in Wien

Akt.:
15 Brände gehen bereits auf das Konto des Täters.
15 Brände gehen bereits auf das Konto des Täters. - © APA (Sujet)
15 Brände soll ein immer noch unbekannter Täter in Wien gelegt haben. Er wird seit 15. Juli vom Landeskriminalamt Wien gesucht.

In Wien-Leopoldstadt und in Wien-Landstraße zündete der Täter vornehmlich mindestens 13 Mistkübel und drei Kellerabteile an. Als Brandbeschleuniger nutzte er vermutlich Papier. Trotz genauer Spurensicherung gibt es bisher keinen Hinweis auf die Identität des Brandstifters.

Verursachter Schaden bei Kellerbrand

Verletzte oder größeren Sachschaden gab es laut Polizei bisher nicht. Bei einem der Kellerbrände in der Seidlgasse mussten am Montag jedoch fünf Personen über Leitern geborgen werden, sagte Feuerwehrsprecher Gerald Schimpf. “Es kam zu einer massiven Verrauchung des Stiegenhauses.” Der Brand wurde mit zwei Löschleitungen bekämpft.

Zeugensuche nach Wiener Brandserie

Die LPD Wien ersucht die Bevölkerung um Hinweise. Diese werden (auch anonym) unter 01-31310-33800 entgegen genommen.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen