Zentrales Fundservice: Fundämter in Wien wurden zusammengelegt

Akt.:
Seit 2014 ist die zentrale Drehscheibe für verlorene und gefundene Gegenstände innerhalb der Stadt Wien bei der MA 48 angesiedelt.
Seit 2014 ist die zentrale Drehscheibe für verlorene und gefundene Gegenstände innerhalb der Stadt Wien bei der MA 48 angesiedelt. - © PID/Kromus
Seit Anfang des Jahres sind Fundstücke der Wiener Linien sowie alle in Wien gefundenen Gegenstände unter einer zentralen Adresse zu finden. Beim Fundservice in der Siebenbrunnenfeldgasse 3 gehen im Jahr rund 76.000 Fundsachen ein.

Handy, Geldbörser oder Schlüssel veroren? Die Chancen, die verlorenen Gegenstände beim Fundamt in Wien wiederzufinden, stehen nicht schlecht. Mehr als 76.000 Gegenstände werden im Jahr in der Siebenbrunnenfeldgasse 3 abgegeben. Seit neuestem kommen auch die gefundenen Stücke aus U-Bahn, Bus und Tram zur zentralen Sammelstelle nach Wien-Margareten.

Kuriose Fundsachen ausgestellt

Rund 8.000 Schlüssel, sowie hunderte Handschuhe, Hauben oder Stofftiere hat das Fundamt in Wien auf Lager. Kleinkram wird dabei drei Monate lang aufgehoben, wertvollere Sachen wie Schlüssel, Handys oder Laptops lagern ein Jahr lang im Fundamt. Bei solchen Gegenständen versuchten auch die Mitarbeiter der Sammelstelle aktiv die Besitzer zu finden. Über die Jahre verteilt sammeln sich zudem einige Kuriositäten an, die stolz ausgestellt werden. So wurde etwa bereits eine Beinprothese, ein falsches Gebiss, ein Laserschwert oder eine Posaune abgegeben.

Fundstücke abgeben

Was nicht abgeholt wird, wird nicht einfach weggeworfen. Kleidungsstücke werden etwa an karitative Einrichtungen wie der Gruft gespendet, der Rest landet im 48er-Tandler der Müllabfuhr. Der Altwarenmarkt liegt praktischerweise im selben Gebäude. Und wer auf der Straße oder in den Öffis etwas findet, muss nicht gleich nach Margareten pilgern. In ganz Wien gibt es nämlich über 100 Fundboxen bei Bezirksämtern oder Polizeistationen, wo Fundstücke abgegeben werden können.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen