Strom für Deutschland aus Atombomben

Akt.:
0Kommentare
In Deutschlands Atomkraftwerken wird nach einem Zeitungsbericht bis heute in riesigem Ausmaß Strom mit Uran aus russischen Atomwaffen produziert.

Die Brennelemente seien aus einer Mischung von wiederaufbereitetem Uran aus Westeuropa und höher angereichertem Uran aus Russland bei Moskau hergestellt und per Bahn, Schiff und Lastwagen an deutsche Kernkraftwerke geliefert worden, so die “Süddeutsche”.

Das Projekt habe nicht nur der Abrüstung und der Stromgewinnung gedient. Die Atomkonzerne wollten dem Bericht zufolge wohl vor allem zur Zeit der Regierung von Kanzler Schröder auch Druck machen hin zu längeren Laufzeiten.

(APA)

 



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung
Top Artikel auf Vienna.AT