Zeitmaschine Simply Red: Großartiges Konzert in der Wiener Stadthalle

Simply Red gastierte in der Wiener Stadthalle.
Simply Red gastierte in der Wiener Stadthalle. - © APA
Das Konzert von Mick Hucknall und seiner Band Simply Red war am Dienstagabend – auch nach drei Jahrzehnten – großartig. Das Konzert der britischen Soul-Pop-Pioniere war eine wahre Zeitreise zurück in die 1980er- und 1990er-Jahre.

Kein Ton anders, keine Nuance moderner – das alles aber ganz zur Freude der zahlreich erschienenen Alt-Fans. So präsentierten sich Simply Red am Dienstagabend in der Wiener Stadthalle. Und Mick Hucknall tat natürlich auch gut daran, den Abend als Streifzug durch 30 Jahre an Hits zu gestalten.

Zu belanglos ist das aktuelle, parallel zur Tour produzierte Album “Big Love”. Einzig die ziemlich Hitparaden-Platzierungs-freie Single “Shine” gab es zu hören. Der Rest: Von “Holding Back The Years” als Opener bis “If You Don’t Know Me By Now” als allerletzten Song folgte Hit auf Hit.

Simply Red: Zeitreise in der Stadthalle

Mick Hucknall selbst präsentierte sich in bester Verfassung, auch stimmlich. Zwar dürfte der mittlerweile 55-jähige Rotschopf nicht ganz von Eitelkeit befreit sein: Das Video-Intro der Show war eine einzige Hucknall-Revue, tatsächlich vom Embryonalstadium bis zu “Big Love” – ehe die Simply-Red-Ikone in ein Glitzersakko gehüllt gelenkig auf die Bühne sprang.

Aber im Lauf der Show wurde der Frontman lockerer und gab auch dem einen oder anderen – durchwegs großartigen – Bandmitglied Raum für Soli. Da durften dann vor allem Kevin Robinson (Trompete) und Ian Kirkham (Saxofon) glänzen.

Summer 2016 Tour geplant

Fazit: Die Pause nach der “Auflösung” der Band 2010 zum 25-Jahr-Jubiläum hat Simply Red vor allem live überhaupt nicht geschadet. Die treuen Fans der Formation – in der Stadthalle vom Start weg in erhöhter Begeisterungs-Bereitschaft, am Ende ein kollektiver Riesenchor – dürfen sich übrigens freuen: Wegen des großen Erfolges verlängern Simply Red ihre laufende Tournee in das kommenden Jahr als “Summer 2016 Tour” – für Anfang August stehen derzeit Konzerte in Dornbirn, Reifnitz am Wörthersee, der Burgarena Clam und im Steinbruch von St. Margarethen auf dem Plan.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen