Zeit sparen: So vermeidest du Stress in der Früh

Zeit sparen: So vermeidest du Stress in der Früh
© www.thinkstock.de
Fünf Tipps, wie du in der Früh am besten Zeit sparen kannst

Hier sind 5 einfache Tricks, wie du in der Früh Zeit sparen kannst (und trotzdem keine Minute früher aufstehen musst).

1.) Outfit und Tasche vorbereiten

Viel Zeit geht morgens dafür drauf, sich zu überlegen, was man anziehen möchte. Ein Tipp, der Gold wert ist: Bereits am Vorabend Gedanken darüber machen, was man am nächsten Tag tragen möchte und die Kleidung auch bereitlegen.
Außerdem ratsam: Tasche/Rucksack am Abend fertig packen. So hast du in der Früh alle Arbeitsunterlagen, deine To-Do-Liste und wichtige Kleinigkeiten (wie Handy-Ladegerät) parat.

2.) Tag organisieren

Gehst du am Vorabend die Aufgaben des nächsten Tages durch, kannst du dir in der Früh viel Zeit und Denkleistung sparen.  Leg dir eine To-Do-Liste für den kommenden Tag an und strukturiere deine Aufgaben, Termine und Erledigungen. Besprich auch mit deiner Freundin, deinem Freund, deinen WG-Kollegen die Aufgaben die am nächsten Tag auf der Tagesordnung stehen, denn am Morgen fehlt oft die Zeit dafür.

3) Wichtige Dinge haben einen festen Platz

Lege einen zentralen Ort für wichtige Dinge wie Schlüssel, Handy, Geldbörse fest. Wer hat sich nicht schon frühmorgens auf die Suche nach dem Autoschlüssel gemacht?

4) Snooze = Tabu

Vermeide es die Schlummertaste zu benutzen. Viele schwören darauf, viele lieben sie. Doch in Wahrheit zögert man das Unvermeidliche bloss hinaus: Aufstehen muss man sowieso! Wer mehrmals die Schlummertaste drückt, wacht nicht nur unausgeruht auf, weil der Schlaf ständig unterbrochen wurde, er läuft Gefahr schnell mal eine halbe Stunde länger zu schlafen als geplant – Eile und Verspätungen sind vorprogrammiert.

7) Badezimmernutzung festlegen

Die tägliche Frage in Studenten-WGs: Wer darf zuerst ins Bad? Und: wie lange? Über dieses Thema soll schon der eine oder andere Streit vom Zaun gebrochen worden sein. Der eine Mitbewohner will nur Zähneputzen, die andere Mitbewohnerin muss dringend ihre Haare glätten. Ganz klar, wenn es nur ein Bad gibt, müssen Absprachen getroffen werden.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen