Zeiler, Keen, Rafati & Co. bei den Österreichischen Medientagen 2015

Am 22. und 23. September finden die Österreichischen Medientage am WU Campus Wien statt.
Am 22. und 23. September finden die Österreichischen Medientage am WU Campus Wien statt. - © APA (Sujet)
Gerhard Zeiler über die Digitalisierung und deren massive Auswirkungen, Andrew Keen über das “kaputte Internet” und Shahrzad Rafati über die Streaming-Zukunft: Das sind nur einige der Top Referenten bei den Österreichischen Medientagen 2015 im Library & Learning Center des WU Campus Wien.

“Digitale Pragmatik. Mehr Wertschöpfung durch Kommunikation.”: Unter diesen Schlagworten werden bei den diesjährigen Österreichischen Medientagen am 22. und 23. September spannende Diskussionen entstehen. Erwartet werden wieder 2.000 Fachteilnehmer und die Top der österreichischen Verlags-, Medien- und Marketingmanager und Journalisten.

22. Österreichische Medientage in Wien

“Es ist eine spannende Zeit und es werden spannende Medientage werden. Mein Plädoyer: Keine Angst vor dem Scheitern. Mut zum Risiko und zum Ausloten aller Grenzen”, so Hans-Jörgen Manstein, Begründer und inhaltlich Verantwortlicher der Österreichischen Medientage.

Der Medien-Manager Gerhard Zeiler, Präsident von Turner Broadcasting Systems International, spricht in seiner Key Note “Die Gesellschaft braucht das Lagerfeuer” über den massiven Wandel: “Die Digitalisierung führt zu einem Umbruch, wie wir ihn seit dem zweiten Weltkrieg nicht erlebt haben – ein Umbruch, der die Medien schon erfasst hat, der aber weit über unsere Industrie hinausgeht.”

Am zweiten Tag der Medientage eröffnet der Bestsellerautor und Internetkritiker der ersten Stunde – Andrew Keen – mit seiner provokanten Key Note “Das digitale Debakel. Warum das Internet gescheitert ist und wie wir es retten können” und behauptet, “das Internet sei kaputt”.

Das Programm bei den Österreichischen Medientagen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen