Zechpreller wollte in Favoriten Lokal anzünden und Gäste umbringen

Akt.:
5Kommentare
Der Polizei machte ein aggressiver Zechpreller in Favoriten zu schaffen
Der Polizei machte ein aggressiver Zechpreller in Favoriten zu schaffen - © APA (Sujet)
Am Montagabend kam es gegen 19:30 Uhr in einem Lokal in Favoriten zu einem Polizeieinsatz, da ein 31-Jähriger gefährliche Drohungen geäußert hatte.

Nachdem ein 31-Jähriger in einem Lokal im Wiener Columbus Center in Favoriten das konsumierte Mineralwasser nicht bezahlen wollte, begann der Mann zu randalieren. Er drohte Mittwochabend zunächst den Lokalgästen mit den Worten: “Ich zünde alles an und Euch auch!” Danach verhielt er sich auch noch gegenüber der alarmierten Polizei aggressiv.

Festnahme von Zechpreller in Favoriten

Weil ein Lokalgast ein Messer bei dem 31-Jährigen gesehen haben will, kam ein Großaufgebot an Polizei in das Einkaufszentrum. Rund 20 Beamte waren im Einsatz, sagte Polizeisprecher Paul Eidenberger am Donnerstag. Bei dem Mann wurde allerdings keine Waffe gefunden. Er wurde wegen gefährlicher Drohung festgenommen.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


5Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel