Zahlreiche Anzeigen bei Verkehrsschwerpunkten in Wien

Akt.:
Die Schwerpunktkontrollen fanden im 18. und 19. Bezirk statt.
Die Schwerpunktkontrollen fanden im 18. und 19. Bezirk statt. - © APA (Symbolbild)
Über den Donnerstag führte die Wiener Polizei im 18. und 19. Bezirk Kontroll­schwer­punkte im Straßenverkehr durch.

Am 25. August führten Beamte des Stadtpolizeikommandos Döbling zwischen 7:00 und 16:00 Uhr Verkehrsschwerpunkte im 18. und 19. Bezirk durch. Bei zwei Fahrzeugen mussten dabei wegen grober technischer Mängel die Kennzeichen abgenommen werden.

Ein Lenker war mit einem gefälschten italienischen Führerschein unterwegs, ein zweiter wurde wegen Lenken ohne gültiger Lenkberechtigung angezeigt.

Insgesamt legten die Beamten 58 Anzeigen wegen technischer Mängel an Fahrzeugen und sieben Anzeigen wegen Übertretungen nach der Straßenverkehrsordnung.

>> Alle Meldungen aus Wien

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen