Wut-Video: Seiler beschimpft Hofer-Wähler als “Sauschädl” und “Vuitrottl”

Akt.:
6Kommentare
Der Sänger Christopher Seiler äußerte sich wütend in einem Video auf Facebook
Der Sänger Christopher Seiler äußerte sich wütend in einem Video auf Facebook - © APA/HERBERT P. OCZERET
Austropop-Sänger Christopher Seiler von Seiler und Speer meldete sich anlässlich der bevorstehenden Bundespräsidentenwahl zu Wort – und das äußerst wütend gegen einen Wähler von Norbert Hofer gerichtet. Wir haben das Video.

Warum er keine Werbung für Norbert Hofer mache, war Seiler von einem Fan in einem ihm zufolge mit Rechtschreibfehlern gespickten Posting via Facebook gefragt worden. Der Hofer-Anhänger befürchtete einen “Pürgerkrieg”, wenn Seiler nicht Wähler für den FPÖ-Kandidaten mobilisiere. Damit erregte er offenbar den Unmut des Austropop-Sängers, der seiner Wut in einem über sechseinhalbminütigen Video auf Facebook Ausdruck verlieh.

“Sauschädl”: Seiler äußert in Video seine Wut über Hofer-Fan

Seiler redete sich im Zuge seiner an den Hofer-Wähler gerichteten Video-Botschaft sichtlich in Rage. “Wos is mit dir, Kollege? Das is ja nicht normal” so seine fassungslose Frage an den Fan. “Des is privat! Wir ham a Wahlgeheimnis, Kollege!”

Christopher Seiler: “Zur Wahl gehen ist richtig”

Die Quintessenz von Seilers Aussage: Die derzeit vorhandenen Probleme solle man gemeinsam lösen und nicht vergrößern. Auch ohne Präsidenten gebe es, wie man momentan sehe, keine Zombie-Apokalypse, doch zur Bundespräsidentenwahl gehen sei “richtig”, selbst wenn man ungültig wähle. Aber Seiler pocht auf das Wahlgeheimnis und wen er selbst wähle, wolle er nicht angeben (O-Ton: “Mir san olle zwa wurscht!”) und sein Video nicht als Wahlwerbung verstanden wissen. Daraus, was er von dem Hofer-Wähler hält, machte Seiler jedoch keinen Hehl, beschimpfte ihn als “Vuitrottl”, “Sauschädl” und “deppert”.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


6Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel