Wüster Streit in Wohnung führte Polizei zu Cannabis-Plantage

Akt.:
In der Wohnung stießen die Beamten dann auf diese "Plantage".
In der Wohnung stießen die Beamten dann auf diese "Plantage". - © LPD Wien
Am Donnerstagabend eskalierte ein lauter Streit in einer Wohnung in der Laurenzgasse, weshalb von Nachbarn die Polizei verständigt wurde. Den Polizisten wurde von einem blutüberströmten Mann zunächst der Zutritt zur Wohnung verwehrt.

Erst als mehrere WEGA-Beamte die gewaltsame Öffnung der Wohnung vorbereiteten, öffnete der Mann die Wohnungstüre.

Er (26) und sein Bruder (17) wurden vorläufig festgenommen.

80 Töpfe mit Cannabispflanzen gefunden

Bei einer darauffolgenden Durchsuchung der Wohnung fanden die Beamten schließlich eine Cannabis-Aufzuchtanlage, die sichergestellt wurde. Die beiden Personen waren oberflächlich verletzt. Zum Grund der vorausgegangenen Auseinandersetzung wollten das Bürderpaar keine Angaben machen. Beide erhielten Anzeigen wegen gegenseitiger Körperverletzung.

Insgesamt wurden 80 Töpfe mit Cannabispflanzen in der laut Polizei “professionellen Aufzuchtanlage” sichergestellt.

(Red./APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen