Wohnungsbrand in Meidling: Feuerwehr rettete 64-Jährigen

Die Feuerwehr musste bei einem Küchenbrand in Meidling ausrücken
Die Feuerwehr musste bei einem Küchenbrand in Meidling ausrücken - © Bilderbox (Sujet)
Am Freitagabend kam es in der Wohnung eines 64-Jährigen in der Albrechtsbergergasse zu starker Rauchentwicklung, Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden verständigt.

Fußgänger hatten den Rauch gegen 21.00 Uhr bei einem Fenster bemerkt und die Einsatzkräfte gerufen. Feuerwehrleute öffneten die Wohnung und fanden den 64-Jährigen am Boden liegend.

Feuerwehr rettete Bewusstlosen nach Wohnungsbrand

Der Mann wurde ins Freie gebracht und bis zum Eintreffen der Rettung mit Sauerstoff versorgt. Der Bewohner kam noch an Ort und Stelle zu sich. Er wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht, erläuterte Corina Had, Sprecherin der Wiener Berufsrettung. Die Feuerwehr entfernte eine angebrannte Speise vom Herd und löschte den Brand. Anschließend wurde die verrauchte Wohnung gelüftet. Der Einsatz war für die 21 Feuerwehrleute nach etwa einer halben Stunde beendet.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen