Wohnungsbrand in Hochegg sorgte für Großeinsatz der Feuerwehr

66 Feuerwehrleute waren bei dem Wohnungsbrand in Hochegg im Einsatz.
66 Feuerwehrleute waren bei dem Wohnungsbrand in Hochegg im Einsatz. - © Einsatzdoku
Am Dienstagnachmittag ist es in Hochegg (Bezirk Neunkirchen) in einem Mehrparteienhaus zu einem Wohnungsbrand gekommen. 66 Feuerwehrleute waren mehrere Stunden lang im Einsatz, verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Beim Eintreffen der ersten Feuerwehren drang bereits dichter Rauch aus dem Eingangsbereich, berichteten die Einsatzkräfte. Unter schweren Atemschutz konnte der Brand, der sich im Küchenbereich befand, jedoch rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Die Hitzeentwicklung durch das Feuer war so stark, dass im Vorraum der Wohnung sogar die Lampen schmolzen. Verletzt wurde zum Glück niemand. Im Einsatz standen insgesamt sechs Feuerwehren mit 13 Fahrzeugen und 66 Mitgliedern sowie das Rote Kreuz und die Polizei. Gegen 18 Uhr konnte der Einsatz beendet werden. Jetzt ermittelt die Polizei, noch ist die Brandursache unbekannt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung