Wohnungsbrand im 14. Bezirk

Akt.:
Samstag kurz vor 9 Uhr musste die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in die Deutschordenstraße 14 nach Penzing. Aus bisher unbekannter Ursache war es im Vorzimmer einer Wohnung im zweiten Stock zu einem Brand gekommen.

Bei Eintreffen der Löschkräfte schlugen die Flammen bereits massiv in den Stiegenhausbereich; der Wohnungsinhaber konnte die Wohnung verlassen und wurde vom Rettungsdienst versorgt. Für die weiteren Mieter bestand aufgrund des raschen Löscherfolges keine Gefahr. Nachdem die Gas- und Elektroversorgung im gesamten Haus gesperrt werden musste, wurden die BewohnerInnen zur weiteren Betreuung der Abteilung Krisenmanagement und Sofortmaßnahmen übergeben.

Der Brand musste unter Atemschutz mit einem Rohr gelöscht werden. Die oberen Stockwerke des Stiegenhauses sowie der Dachboden wurde von der Feuerwehr kontrolliert und die Fenster zwecks Entlüftung geöffnet. Der Einsatz dauerte rund zweieinhalb Stunden, am Nachmittag erfolgt eine Nachuntersuchung.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen