Wohnbau unter ökologischen Aspekten

Akt.:
Wohnbau unter ökologischen Aspekten
Durch entsprechende Förderungsanreize ist es dem Land Vorarlberg gelungen, entscheidende Impulse für den ökologischen Wohnbau zu setzen. Ein weiterer Schwerpunkt wurde auf das barrierefreie Bauen gelegt.

Dieses wurde bereits im letzten Jahr bei gemeinnützigen Mietwohnungen forciert und nun auch im privaten Wohungsmarkt zum Standard gemacht werden soll, so Landesrat Manfred Rein heute, Donnerstag, im Landhaus bei der Vorstellung der neuen Wohnbauförderungsrichtlinien.

Dass der Trend in Richtung ökologischer Wohnbau etabliert werden konnte, ist insbesondere auf die Richtliniengestaltung mit Regelförderung plus Öko-Satz 1 bzw. Öko-Satz 2 zurückzuführen. 1.467 den im letzten Jahr mit Landgeld geförderten 1.803 Neubauwohnungen im letzten Jahr geförderten Neubauwohnungen sind Öko-Wohnungen. Rein: “Das heißt, umwelt- und ressourcenschonendes Bauen weist eine Größe von 82 Prozent auf!”

Um dem barrierefreien Bauen im privaten Wohnbau zum Durchbruch zu verhelfen, gibt es Anreizpunkte für den Geschossbau. Für solche Wohnungen dürfen etwas höhere Preise verlangt werden und hinsichtlich der baulichen Ausführung der Nasszellen wurden Zugeständnisse gemacht. Mit den privaten Bauträgern wurde vereinbart, dass ca. 400 barrierefreie Wohnungen pro Jahr gebaut werden sollen.

Althaussanierungs-Darlehen gab es 2005 für 2.379 Wohnungen. Hier wird der Förderungsschwerpunkt künftig auf die Verbesserung der Gebäudehülle gelegt. Verglaste Balkone und Terrassen werden nicht mehr zur Nutzfläche gezählt.

Verbessert werden auch die Voraussetzungen für die Wohnbeihilfe. Die Erhöhung des anrechenbaren Wohnaufwandes soll Mindestrentnern wieder möglichst eine volle Wohnbeihilfe bringen, ist aber auch für Mehrpersonenhaushalte wichtig, um die erhöhten Wohnungskosten abzufangen.

(Quelle: VLK)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung