Wohin am Wochenende? Freizeit-Tipps für Wien und Umgebung

Akt.:
Am Wochenende ist wieder einiges los in und um Wien.
Am Wochenende ist wieder einiges los in und um Wien. - © pixabay.comVIENNA.at/wien.afrika-tage.de
Das Wochenende steht vor der Tür und noch keine Idee, was man unternehmen soll? VIENNA.at präsentiert die besten Freizeit-Tipps für ein erlebnisreiches Wochenende in der Stadt.

Stimmung beim Wiener Traditionsfest:

Vom 18. bis 21. August 2017 verwandelt sich Neustift am Walde wieder zum Schauplatz eines Wiener Traditionsfestes. Dann findet nämlich der Neustifter Kirtag statt. Wir haben alle Infos zum dreitägigen Programm im Überblick.

Afrika-Tage auf der Donauinsel:

Zum bereits 13. Mal finden heuer die Afrika Tage in Wien statt – 19 Tage lang, vier Charity-Days bei freiem Eintritt inklusive. Die Besucher dürfen sich auch heuer wieder auf ein Fest mit afrikanischem Esprit, viel Musik, Tanz, internationalen Künstlern, einem bunten Bazar und kulinarischen Highlights freuen.

Für Anime-Fans:

Ab Freitag ist es wieder soweit: Die AniNite 2017 findet in Wien statt. Das Programm des dreitägigen Festivals ist prall gefüllt mit großartigen Events, Workshops, Shows und Wettbewerben. Live-Vorführungen auf der Bühne, die von japanischer Kampfkunst bis zu Classic-Cosplay reichen, werden dabei ebenso begeistern wie die zahlreichen Vorträge.

Kulinarische Schmankerln:

Fastfood-Freunde aufgepasst: Auf vielfachen Wunsch findet das Burger Festival 2017 erstmals in Wien statt. Ob Klassisch, Pulled Pork, Chicken, Vegetarisch oder Vegan – das 1. Burger Festival in Wien verspricht, keine Wünsche offenzulassen. Alle Infos hier.

Obst und Gemüse wie aus dem eigenen Garten kann ab 19. August im neuen Stadt-Bauernladen in der Wiener Lobau gekauft werden. Als Geschäft dient ein alter Container am Naufahrtweg, der zu einem trendigen Laden umfunktioniert wurde – vorbeischauen lohnt sich.

Vor allem am Wochenende bietet sich ein entspannter Brunch mit der Familie oder Freunden an. Von traditionell bis exotisch, Wien hat diesbezüglich einiges zu bieten. Wir wissen, wo es das beste Frühstück der Stadt gibt, denn wir haben uns durch Wiens Brunch-Angebot getestet. Auch in der Brunch-Map findet ihr alle Lokale, die bereits getestet wurden.

Darf’s ein bisserl mehr sein? Für alle die es kaum schaffen, sich satt zu essen, haben wir die Top 5 der besten XXL Restaurants in Wien in einer Übersicht gesammelt. Hier wird gutes Essen in großen Portionen angeboten.

Biergarten, Wirtsgarten oder Gastgarten: Gerade bei sommerlichen Temperaturen zieht es die Wiener nach draußen. Wir haben eine feine Übersicht zu den besten Biergärten in Wien für euch zusammengestellt.

Die ersten lauen Sommerabende locken Gäste in die wie Schwammerl aus dem Boden geschossenen Schanigärten. Wer jedoch nach etwas mehr Ambiente und vor allem nach Lokalen am Wasser suchen sollte, wird bei unserer ausführlichen Zusammenstellung fündig.

Für Cineasten:

Die Wiener Sommerkinos laufen auf Hochtouren und haben wieder einiges zu bieten: An 47 Veranstaltungstagen und 38 Veranstaltungsorten in insgesamt 15 Bezirken werden im Rahmen des Volxkinos bei freiem Eintritt Filme gezeigt. VIENNA.at hat das gesamte Programm des wandernden Kinos auf einen Blick.

Auch das Sommerkino auf dem Dach der Wiener Hauptbücherei ist nach wie vor im Gange– zahlreiche aktuelle Film-Highlights und Klassiker inklusive. Hier das gesamte Programm für den Open-Air-Kinosommer 2017 über den Dächern Wiens.

Auch das Schloss Neugebäude hält bereits zum 16. Mal seine Tore für den “Sommer im Schloss” geöffnet – und natürlich auch für das Open-Air-Kino “Kino im Schloss”. Hier gibt’s das gesamte Film-Programm mit zahlreichen Blockbustern.

Außerdem ist es wieder Zeit für das ultimative Open Air-Sommerkino am Augartenspitz: Das “Kino wie noch nie” lädt auch diesen Sommer zu dutzenden spannenden Kinoabenden.

Das Wiener Volkskundemuseum in der Josefstadt lädt wieder zu Kurzfilmen im Garten: Von 6. Juli bis 1. September 2017 steht das Kurzfilmfestival “dotdotdot” auf dem Programm.

Ein neues Sommerkino verspricht bis Ende August einen Hauch von Barock: Der Kammergarten im Unteren Belvedere wird zum schönsten Freiluftkino Wiens. Wir haben alle Infos zum Programm des Kino im Kammergarten.

Wer Abkühlung sucht, kann sich die neuesten Filme natürlich auch im Kino ansehen. Hier gibt’s die Kinostarts der Woche im Überblick. Außerdem haben wir die besten Kino-Highlights im August hier zusammengefasst.

Für Sportliche:

Am Sonntag können Hobby- und Profiläufer ihr Können wieder beim Vienna Trail Run beweisen. Die Strecken bestehen zu 87 Prozent aus Wald- und Schotterwegen und befinden sich am Cobenzl, Hermannskogel und Kahlenberg.

Wir wissen, wo sportliche Abenteurer in Wien Kletterkurse belegen können und wo sich bereits erfahrene Athleten beim Bouldern und Klettern in der Hauptstadt fithalten können. Hier gibt’s die Kletterhallen in Wien im Überblick.

In Wien ist sportliche Betätigung im Wasser abseits von Schwimmen möglich, die Auswahl ist dabei sogar ziemlich abwechslungsreich und reicht von Wildwasserrafting bis zu Unterwasser-Rugby. Wir haben die interessantesten Wassersportarten zusammengestellt.

Wer als Mountainbiker Natur pur erleben möchte, für den gibt es in und um Wien viele Angebote. Zahlreiche Routen führen sowohl Anfänger wie auch Fortgeschrittenen quer durch den Wienerwald. Wir haben einige der besten Strecken und Moutainbike-Trails zusammengestellt.

Wenn man es lieber ruhiger angehen lässt, dann bietet sich Minigolf als sportliche Alternative an. Quer über Wien verteilt gibt es insgesamt elf eigenständige Plätze, auf denen Minigolf gespielt werden kann. Wir haben die Öffnungszeiten und Preise gecheckt.

Beach-Volleyball liegt als beliebter Sommersport auch in Wien voll im Trend. In der Stadt gibt es zahlreiche Courts, auf denen Anfänger wie Fortgeschrittene sich die Bälle um die Ohren hauen können. Wir haben die Plätze in der Übersicht.

Im Dunkeln ist nicht nur gut Munkeln, sondern auch gut Klettern, denn wenn es Nacht wird, hat der Waldseilpark am Hausberg der Wiener einen ganz besonderen Reiz. Auch heuer kann wieder jedes Wochenende bis in die Nachtstunden im größten Lampiongarten Wiens geklettert werden.

Für Musikbegeisterte:

Am Wochenende wird das Gelände des Alberner Hafens in Wien wieder zur Anlegestelle für Musikfans: Am Samstag und Sonntag findet dort das elfte “Hafen Open Air” statt, zu dem 18 Bands beziehungsweise Künstler angekündigt sind. Der Schwerpunkt liegt einmal mehr auf austropoppigen Klängen. Mit Wolfgang Ambros ist auch einer der Begründer des Genres mit an Bord.

Am Sonntag findet mit dem 19. Jazz-Festival in der Donaustadt wieder ein musikalisches Event für Jung und Alt statt. Von 11.00 bis 21.00 Uhr sorgen fünf erstklassige Wiener Jazz-Kapellen bei freiem Eintritt für gute Stimmung. Alle Infos dazu hier.

Kultur-Tipps:

Rock’n Roll und Wienerlied im Donaupark: Bei der Freiluftbühne im Donaupark wird noch bis Sonntag, den 20. August, jeweils an den Wochenenden unterschiedliches kulturelles Programm geboten. Koordiniert wird das kurzweilige Programm vom Kulturverein Donaustadt. Alle Infos dazu hier.

Das 27. Film Festival auf dem Rathausplatz ergänzt seit dem 30. Juni den Reigen der Wiener Sommerkinos. Hochkarätige musikalische Highlights von Oper bis Pop sind beim traditionell besucherstärksten Sommerkino bei freiem Eintritt zu erleben – wir haben das gesamte Programm.

Das Theater am Spittelberg feiert seinen 15. Geburtstag. Dieses Jubiläum begeht die städtische Sommerbühne in Wien mit einem bunten Programm, das von 2. Juni bis 30. September etliche Schmankerl von Theater über Kabarett bis Pop und Weltmusik bereithält.

Vintage-Tipps:

Das Belvedere Museum eröffnete die vorerst letzte Ausstellung in den barocken Räumlichkeiten in der Himmelpfortgasse. Mit “Jan III. Sobieski. Ein polnischer König in Wien” widmet man sich jenem Feldherren, von dem österreichische Kinder bereits in der Volksschule lernen. Die Schau läuft bis zum 1. November 2017.

Bis Anfang Oktober die Ausstellung “Klimt und die Antike” in der Orangerie des Unteren Belvedere zu sehen. Laut Direktorin Stella Rollig handelt es sich dabei um eine “Sternstunde des Kuratorischen”.

Zum 150. Jubiläum der Gründung der österreichisch-ungarischen Doppelmonarchie und der Krönung Franz Josephs und Elisabeths in Budapest findet in der Wiener Hofburg eine Ausstellung statt. Der Themenschwerpunkt liegt auf der Beziehung des Kaiserpaars zu Ungarn, bis 7. Jänner ist die Schau “Erzsebet – Sisi und die Ungarn” zu sehen.

Für Pedalritter:

Auch diesen Sommer über steht der Donaukanal ganz im Zeichen des Radsommers: Bei netter Atmosphäre darf man neben einem abwechslungsreichen Kulturprogramm auch gleich sein Rad kostenlos durchchecken lassen. Wir haben alle Infos dazu.

Angebote für Groß und Klein:

Im Augarten kann man noch bis 3. September mit einer Shiatsubehandlung entspannt in den Sonntag starten. Jeden Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr bieten Shiatsupraktiker bei der Bunkerei im Augarten viertel- und halbstündige Behandlungen an.

Der Altwaren-Markt 48er-Tandler in Wien Magareten feiert seinen bereits zweiten Geburtstag. Am Samstag, den 19. August, warten Aktionen und ein Gewinnspiel auf Wiens Schnäppchenjäger.

Auf Schloss Hof wird bis Anfang September ein buntes und abwechslungsreiches Ferienprogramm geboten. Beim großen Ferienspaß können Kinder tägliche Workshops, ein Kulturprogramm und vieles mehr erleben. Hier finden Sie alle Infos zum Programm.

Von 4. Juli bis 28. August bieten die Wiener Volkshochschulen zusammen mit den Wiener Kinderfreunden acht kreative, abenteuerliche und wertvolle Sommerakademien für Kinder von 6 bis 15 Jahren an. Alle Infos dazu hier.

Pritscheln, Plantschen und viel Spaß bei freiem Eintritt – die insgesamt neun Wiener Wasserspielplätze sind ein cooler Tipp für heiße Tage. Alle Infos hier.

Bei heißem Wetter sind außerdem die Wiener Freibäder und Sommerbäder die besten Adressen in der Stadt. Wir haben alle Bäder in Wien plus Anreise und Angebotsbeschreibung im Überblick.

Abseits der Freibäder kann man in Wien auch in den Naturgewässern Abkühlung finden. Nicht nur die Wiener Donauinsel und die Alte Donau laden da zum Verweilen ein. Der Sprung ins kühle Nass ist auch bei den Naturbadeoasen in Wien unbesorgt möglich.

(Letztes Update: 18.08.17; Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen