Wodka-Flasche im Millionenwert in Dänemark gestohlen

In Kopenhagen ist eine Flasche Wodka gestohlen worden, die nach Angaben des Besitzers zu den teuersten der Welt gehört. Es handle sich um einen seltenen Russo-Baltique-Wodka im Wert von 1,3 Millionen Dollar (rund eine Million Euro), berichtete Brian Engberg, der eine große Wodka-Sammlung hat. Die Kopenhagener Polizei bestätigte am Mittwoch, es sei Anzeige erstattet worden.

Engberg veröffentlichte ein Foto der Flasche und Überwachungskamerabilder, die einen jungen Mann mit Baseballkappe und vermummtem Gesicht zeigen. Dem Fernsehsender TV2 sagte der Besitzer, die teure Flasche sei nicht versichert. Sie sei unter anderem deshalb so viel wert, weil sie aus rund drei Kilo Gold und drei Kilo Silber bestehe. Er habe sie als Leihgabe von der Dartz-Fabrik in Russland bekommen. Die Flasche sei auch in der Fernsehserie “House of Cards” zu sehen gewesen.

(APA/dpa)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen