Wodka-Diebin attackierte Ladenbesitzer und Polizei in der Leopoldstadt

Akt.:
1Kommentar
Eine Frau wurde beim Diebstahl ertappt und verletzte den Ladenbesitzer und einen Polizisten.
Eine Frau wurde beim Diebstahl ertappt und verletzte den Ladenbesitzer und einen Polizisten. - © APA (Symbolbild)
Der Besitzer eines Lebensmittelgeschäfts ertappte eine Frau dabei, wie sie eine Wodka-Flasche stehlen wollte. Darauf angesprochen wurde die Frau gewalttätig, attackierte den Mann, zerriss sein T-Shirt und biss einen Polizisten.

Der Inhaber eines Lebensmittelgeschäfts in der Lasallestraße in Wien-Leopoldstadt ist am Samstagabend von einer Frau attackiert worden, die eine Falsche Wodka mitgehen lassen wollte. Der Mann bemerkte den Diebstahl-Versuch und stellte die 32-Jährige zur Rede, ehe sie den Laden verlassen konnte.

Auf die Aufforderung, den Schnaps zurückzugeben, reagierte die 32-Jährige gewalttätig. Wie die Polizei am Sonntag berichtete, wurde die Frau handgreiflich, zerriss dem Geschäftsmann sein T-Shirt und beschimpfte diesen lautstark. Passanten, die auf die Vorgänge aufmerksam wurden, verständigten die Polizei. Einem einschreitenden Beamten, der schlichtend eingreifen wollte, biss die Frau in die Hand. Sie wurde daraufhin festgenommen.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel