Wo die Seele baumelt: VAL BLU

Wo die Seele baumelt: VAL BLU
Sporteln oder chillen, indoor oder outdoor, Stunden oder Tage: Das VAL BLU bietet Erholung für alle Ansprüche. Gerade jetzt, wenn’s draußen ungemütlich wird. 

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken. Die Natur weiß, was sie zu tun hat: Es ist Zeit, Kräfte zu sammeln. Auch die Natur des Menschen verlangt nach Entschleunigung. Ein paar Tage abseits von Trubel und Hektik können Wunder wirken. Das VAL BLU ist eine Welt für sich und der perfekte Ort, um neue Energie zu tanken. Und zwar ganz individuell.

DIE EINEN laden sich mit Aktivität auf. Dafür ist das Val Blu bestens gerüstet. Sportsnaturen trainieren mit Panorama-Blick auf die Rätikonberge, nutzen das Cardiotheater und die Groupfitness-Programme. Ausdauer- und Fatburning-Training werden zum Kommunikationserlebnis. Das Massage Studio und die Physiotherapie Alex Fröis runden das Erlebnis ab und sind die reinste Wohltat für den Kreislauf. Das Val Blu ist auch der ideale Ausgangspunkt für erfrischende Wanderungen – aus diesem Kontrast von Indoor und Outdoor lassen sich bestens neue Lebenskräfte schöpfen.

DIE ANDEREN laden sich auf, indem sie einen Gang herunter schalten. Die Wasserwelten, Saunalandschaften und Wohlfühlzonen des VAL BLU sorgen dafür, dass der stressige Alltag schnell vergessen ist. Draußen ist es kalt und dunkel – drinnen duftet es wohlig nach Holz und ätherischen Ölen. Jeder Aufguss ist wie eine kleine Erinnerung an den Sommer. Ob Helsinki- oder Oslo-Sauna, Dampf- oder Tropensauna oder die Außensauna Bäraloch – im VAL BLU findet jeder genau die Temperaturzone, die zu ihm passt.

UND SIE?Welcher Typ Sie auch immer sind – im VAL BLU sind Sie daheim. Gönnen Sie sich ein paar entspannende Stunden oder auch Tage. Wir haben für jeden Wunsch das passende Angebot bereit. Tagesgäste nutzen die breite Palette des Alpen Erlebnis Bades oder die professionellen Angebote für Fitness & Sport. Wer länger bleiben will, findet im VAL BLU Resort das perfekte Base Camp für seine Erholung.

Weiter zur Homepage

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken