Wirtschaftskammer-Wettbewerb: Das sind die schönsten Schanigärten Wiens

Akt.:
Die stolzen Gewinner der Preisverleihung.
Die stolzen Gewinner der Preisverleihung. - © WKO/Florian Wieser
Die schönsten Schanigärten und spannendsten Freizeitprojekte Wiens wurden wieder im Rahmen des Sommerfestes der Wiener Tourismus- und Freizeitwirtschaft gekürt.

Welcher ist der schönste Gast- beziehungsweise Schanigarten Wiens? Diese Frage stellte die Wirtschaftskammer Wien durch den Branchenwettbewerb “Goldener Schani”, der wieder im Rahmen des Sommerfestes der Wiener Tourismus- und Freizeitwirtschaft verliehen wurde.

Eine Jury aus Wirtschaft, Verwaltung, Design und Architektur ermittelte die Sieger, die vom Vizepräsidenten der Wirtschaftskammer Wien, Josef Bitzinger, und Markus Grießler, Spartenobmann der Tourismus und Freizeitwirtschaft, ausgezeichnet wurden.

Schanigärten in Wien: Die Gewinner bei den Klassikern

Als schönster “Klassischer Schanigarten” wurde das TIAN Bistro am Spittelberg (Schankgasse 4, 1070 Wien) gekürt. In der Kategorie “Im Grünen” erhielt der Bio Weinbau und Heurigenschank “Zum Berger” (Himmelstraße 19, 1190 Wien) den Preis. Und in der Kategorie “Versteckte Juwele” machte das Gourmet Gasthaus Freyenstein (Thimigasse 11, 1180 Wien) das Rennen.

“Wenn ich mir die vielen modernen, individuellen, schicken, gemütlichen und traditionellen Gastgärten der Stadt ansehe, dann ist das einmal mehr die Bestätigung dafür, dass die Wiener Gastronomen nicht nur in der Küche absolute Spitzenklasse sind. Ein herrlicher Sommer in Wien im Freien ist damit garantiert”, sagte Bitzinger.

Die “Goldene Jetti” kürt die Kreativen

Neben dem “Goldenen Schani” wurde mit der “Goldenen Jetti” der zweite Branchenpreis vergeben. Prämiert wurden Unternehmen, die mit ihren innovativen, kreativen, außergewöhnlichen und erfolgreich umgesetzten Konzepten, Produkten, Veranstaltungen oder Einrichtungen das Wiener Freizeitangebot und somit die Lebensqualität in Wien wesentlich und nachhaltig bereichern. Namensgeberin für den Preis ist das Wiener Original “Jetti Tant”. Sie kümmerte sich einst in den Familien um die Freizeitgestaltung der Kinder.

In der Kategorie “Kultur & Erlebnis” belegte die “Dialog im Dunkeln Sensation Ausstellungs GmbH” den 1. Platz. Dialog im Dunkeln ist eine Ausstellung, bei der es nichts zu sehen gibt. In Gruppen von maximal acht Personen werden die Besucher von blinden oder sehbehinderten Guides durch völlig abgedunkelte Räume begleitet. In diesen sind Alltagssituationen nachgestellt, die durch die Lichtlosigkeit zum reizvollen Abenteuer werden. Neben der Ausstellung werden auch Frühstücksführungen und Dinner im Dunkeln angeboten.

In der Kategorie “Körper & Geist” wurde WBL Sport GmbH Wakeboardlift Wien ausgezeichnet. Der Wasserski und Wakeboard Lift Wien befindet sich im 22. Bezirk an der Neuen Donau. Die Anlage ist eine Rixen-Seilbahn mit vier Masten und einer Länge von 832 Meter und seit 2010 mit einer Höhe von elf Meter. Am Wasserski und Wakeboardlift werden auch regelmäßig Kurse für Erwachsene, sowie spezielle Kinderkurs angeboten.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen