“Winterreise” im Haus der Musik: Gemälde zum Liederzyklus von Schubert

Viel zu entdecken gibt es im Haus der Musik.
Viel zu entdecken gibt es im Haus der Musik. - © Inge Prader
Genau passend für die aktuellen Temperaturen: Das Haus der Musik präsentiert ab Samstag, den 28. November 2015, die Werkserie “Winterreise” mit 24 Bildern der Wiener Künstlerin Evelyn Grill, nach dem gleichnamigen Liederzyklus von Franz Schubert. Der Eintritt ist zur Kabinettausstellung ist frei.

Interessierte Besucher können mit einem gültigen Museumsticket auch den Franz Schubert gewidmeten Ausstellungsraum auf der dritten Etage des Klangmuseums besuchen, um mehr über den Komponisten zu erfahren, dessen Liederzyklus Grundlage für die Bilder der Kabinettausstellung war.

Inspiriert durch Schuberts Liederzyklus

Bereits in jungen Jahren wurde der in Steyr geborenen Künstlerin Evelyn Grill bewusst, dass von den Liedern Schuberts eine Anziehungskraft ausging, die sie inspirierte. Diesen Umstand und die Tatsache, dass Schuberts Musik ganz eindringliche “Bilder im Kopf” entstehen lassen, führten zum Entschluss, die 24 Lieder der Winterreise und ihre Wirkung auf das persönliche Empfinden in eine bildhafte Form zu bringen.

“Schon beim Anhören der Lieder und auch bei der darauf folgenden künstlerischen Umsetzung konnte ich eine tiefe Sehnsucht nach Wärme und Heimat und die damit verbundene Verzweiflung und Trostlosigkeit des Wanderers, der ‚Hauptfigur‘ der Winterreise, erfühlen. Meine Bilder sind weder als Illustration der Lieder Schuberts gedacht, noch maße ich mir an, Intentionen des Komponisten absolut verstanden und in eine visuelle Form übersetzt zu haben. Viel eher zeichnen sie Stimmungen und Zustände, die sich bei der Beschäftigung mit den Liedern einstellten, in abstrakter Form nach und sind als persönlicher Ausdruck der starken Emotionen und Eindrücken, die dieser Liederzyklus bei mir als Zuhörerin hinterlassen hat, zu sehen”, so die Künstlerin Evelyn Grill.

Mehr Informationen gibt es hier.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung