Wieselthaler und Strauch: Zwei weitere Wiener Top-Heurige ausgezeichnet

Zwei neue Wiener Top-Heurige ausgezeichnet.
Zwei neue Wiener Top-Heurige ausgezeichnet. - © pixabay.com
Der Verein „Der Wiener Heurige“ präsentiert zwei weitere ausgezeichnete Wiener Top-Heurige: Weingut Franz Wieselthaler in Oberlaa und Wein-, Obstgut & Buschenschank Familie Strauch in Strebersdorf.

Nach einer umfassenden Beratung durch die Landwirtschaftskammer Wien und nach genauer Prüfung eines externen Zeritifizierungsunternehmens schließen Weingut Franz Wieselthaler und Wein-, Obstgut & Buschenschank Familie Strauch zur Qualitätsspitze auf und gehören ab sofort zu den insgesamt 18 Wiener Top-Heurigen.

Obmann vom Verein „Der Wiener Heurige“ und Wiener Weinhauer, Michael Edlmoser: “Die Wiener Top-Heurigen verkörpern die wachsende Zahl an Spitzenproduzenten im Wiener Stadtgebiet. Durch diese Auszeichnung ehrt man die Wiener Traditionskultur und unterstreicht die Qualität und Professionalität der Wiener Heurigen.“

Weingut Wieselthaler und Familie Strauch ausgezeichnet

Weingut Franz Wieselthaler im 10. Bezirk setzt auf Qualität und das spiegelt sich in seinen Weinen wider. Zahlreiche Goldmedaillen und drei Landessieger konnte sich der Weinbaubetrieb bisher sichern. Bereits in dritter Generation betreibt die Familie Strauch den Buschenschank im 21. Bezirk. Seit 2004 werden zusätzlich zum Wein auch Kornelkirschen und Marillen auf 1,10 Hektar kultiviert.

48 Kriterien werden geprüft

Ein externes und unabhängiges Zertifizierungsunternehmen prüfte die beiden Betriebe auf 48 Kriterien in den Bereichen Finden-Reservieren-Anreisen, Außengestaltung, Gasträume, Tischkultur, Wein- & Getränkeangebot, Speisangebot/ Buffet, Präsenz der Gastgeberfamilie/Auftreten der Mitarbeiter und Besonderes. Über die Landwirtschaftskammer Wien wurden die Heurigen vorab beraten und geschult.

Um sich laut Vereinsstatuten Heuriger nennen zu dürfen, müssen die Winzer Basiskriterien erfüllen.

Neben dem Sitz in Wien, der Erkennbarkeit durch den „ausg‘steckten“ Föhrenbuschen, gehört vor allem der selbst produzierte Eigenbauwein des Betriebes dazu. Dadurch hebt sich der Wiener Heurige deutlich von anderen Gaststätten, Restaurants oder „Stadt-Heurigen“ ab.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen