Wiens Weihnachtsbaum ist heuer ein Vorarlberger

&copy APA
© APA
Der Weihnachtsbaum auf dem Wiener Rathausplatz wird heuer einen weiten Weg hinter sich gebracht haben, wenn er am 7. November die Bundeshauptstadt erreicht.

Die Vorarlberger Gemeinde Bezau wird eine 150 Jahre alte und 27 Meter hohe Fichte zur Verfügung stellen, die am 2. November gefällt wird. Sie wird noch am Ankunftstag in Wien um 10.00 Uhr auf dem Rathausplatz aufgestellt.

Die feierliche Illuminierung des Baumes findet dann zur Eröffnung des Christkindlmarktes statt, der am Samstag, den 18. November, startet. Zum Festakt um 17.30 Uhr werden die Landeshauptleute aus Vorarlberg und Wien, Herbert Sausgruber (V) und Michael Häupl (S), die Baumbeleuchtung einschalten. Der Weihnachtsbaum auf dem Wiener Christkindlmarkt kommt traditionell immer aus einem anderen Bundesland. Vorarlbergs unmittelbarer Vorgänger war das Wiener Nachbarland Niederösterreich, das ebenfalls eine Fichte zur Verfügung gestellt hatte.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen