Wiens Verkostungslokal “Tastery” feierte VIP-Opening

Akt.:
1Kommentar
Das Verkostungslokal "Tastery" feierte VIP-Opening.
Das Verkostungslokal "Tastery" feierte VIP-Opening. - © Philipp Enders
Mit Tastery bringt Jungunternehmer Andreas Höllmüller ein neuartiges Konzept auf den Markt. Am Donnerstag wurde zum inoffiziellen VIP-Opening geladen.

„Österreich beherbergt eine Unmenge an interessanten, außergewöhnlichen und vor allem schmackhaften Produkten. Unsere Mission ist es, unseren Gästen alle zwei Monate unbekannte, neue, innovative Produkte vorzustellen, die sie ganz unverbindlich und kostenlos verkosten können. Für Produzenten stellt unsere Tastery eine optimale Plattform dar, um sich einer hippen, impulsgebenden und kaufkräftigen Zielgruppe zu präsentieren.“, fasst der Gastgeber seine Idee zusammen.

Besucher kosten sich durch Produktneuheiten aus Speis&Trank, bewerten diese und das Ganze auch noch kostenlos. Bei einer Tasse Cappuccino kann man das Geschmackserlebnis dann im angeschlossenen Café gemütlich ausklingen und nachwirken lassen.

VIP-Opening im Verkostungslokal “Tastery” in Wien

Außergewöhnliches und Neues für den Gaumen verkosteten beim inoffiziellen VIP Opening am 16. November unter anderem: Volksopern-Direktor Robert Meyer mit Gattin Eva Wegerer-Meyer, Bezirksvorsteher Mag. Thomas Blimlinger, Österreich-Boss Oliver Voigt, Modell Carmen Kreuzer, Medien Manager des Jahres und Pro Sieben Satz 1 Puls 4 Boss Breitenecker, Medienmanager Gerhard Riedler, ORF Manager Pius Strobl, Schoko Michi, Neos Stadtrat Stefan Gara, Mödlings Bürgermeister Herbert Hintner , Schauspielerin Natalie Alison mit Manager und Freund Clemens Trischler, die Moderatoren Eva Pölzl, Bianca Speck und Ferry Ptacek, Dieter Chmelar, Admira Wacker Legende Philipp Tonhauser, Club Schwarzenberg Boss Mario Minar  und Richard Lugner.

Unter den zu verkostenden Produkten finden sich Insektensnacks, genauso wie Kürbiskern-Pestos, unterschiedlichste Essig- und Ölsorten, Schokoladen oder auch Getränke wie ein österreichischer Gin und außergewöhnliche Limonaden-Rezepturen.

Das Portfolio der angebotenen Speisen und Getränke ist auf Trocken-Food beschränkt und beinhaltet stets einen exklusiven Mix von bis zu 44 Produkten – von Marmeladen und Chutneys über Getränke bis hin zu Spirituosen und Teigwaren. Die Produkte stammen mehrheitlich von Start Ups, regionalen Produzenten, Kleinunternehmen oder auch ausländischen Produzenten, die den österreichischen Markt abtesten möchten.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel