Wiens Öffis sind vier Mal effizienter als der Individualverkehr – U-Bahn sogar 20 Mal

Akt.:
1Kommentar
Mit der U-Bahn zu fahren ist sogar 20 Mal effizienter als Autofahren.
Mit der U-Bahn zu fahren ist sogar 20 Mal effizienter als Autofahren. - © Johannes Zinner
Eine Studie ergab: Wiens Öffis sind viermal effizienter als der Individualverkehr. Mit der U-Bahn zu fahren ist gegenüber dem Auto sogar 20 Mal effizienter.

Zu diesem Ergebnis kommt ein Forschungsprojekt der Ressourcenmanagement Agentur und der TU Wien, das im Auftrag der Wiener Linien belegen soll, wie effizient Öffis und Pkw die ihnen zur Verfügung stehenden Flächen nutzen. Rund 41.500 Hektar umfasst das Wiener Stadtgebiet. Davon nutzt der Individualverkehr sechs Prozent. Die Öffis beanspruchen ein Prozent, obwohl 39 Prozent aller Strecken in Wien bereits öffentlich zurückgelegt werden (Pkw: 27 Prozent). Wie viele Personen im Verhältnis zur genutzten Fläche von A nach B gebracht werden, zeigt wie effizient der Platz genutzt wird. Die Wiener Öffis haben hier die Nase vor, besagt die Studie.

(apa/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel