Wiens Bürgermeister Häupl wird mit höchstem tschechischen Staatsorden ausgezeichnet

(Aktualisiert am:
Häupl wird mit dem höchsten tschechischen Staatsorden ausgezeichnet - © APA/GEORG HOCHMUTH

Hohe Ehrung für Wiens Bürgermeister: Michael Häupl (SPÖ wird mit dem höchsten tschechischen Staatsorden, dem “Orden des Weißen Löwen”, ausgezeichnet. Der tschechische Staatspräsident Milos Zeman wird ihm den Orden anlässlich des Staatsfeiertages am 28. Oktober überreichen, bestätigte die Vertretung Wiens in Prag laut Medienberichten vom Freitag.

Häupl werde für die Verbesserung und Festigung der tschechisch-österreichischen Beziehungen ausgezeichnet, hieß es. Die tschechische Präsidentenkanzlei wollte die Information zunächst nicht bestätigen. “Bis 28. Oktober kommentiere ich die Staatsorden prinzipiell nicht”, sagte Zemans Sprecher, Jiri Ovcacek.

Überreichung des “Weißen Löwen” an Häupl durch Präsident Zeman

Vor drei Jahren hatte Zeman denselben Orden dem früheren Bundeskanzler Franz Vranitzky (SPÖ) verliehen. Der Orden des Weißen Löwen war 1922 gegründet worden, damals noch als “Tschechoslowakischer Orden des Weißen Löwen”.

1998 war auch der ehemalige Wiener Bürgermeister Helmut Zilk (SPÖ) für diesen tschechischen Orden vorgeschlagen worden. Der damalige Staatschef Vaclav Havel verzichtete schließlich darauf wegen des Verdachts, dass Zilk angeblich in 1960-er Jahren Kontakte zur kommunistischen Geheimpolizei (StB) gehabt haben soll.

(apa/red)