Wiener Würfeluhren zeigen bald wieder die richtige Zeit an

Wiener Würfeluhren zeigen bald wieder die richtige Zeit an
Seit der Zeitumstellung am 25. Oktober stehen einige der beliebten Wiener Würfeluhren dauerhaft auf 12 Uhr. Dies hat nun bald ein Ende, denn die Ursache für die Probleme bei der Uhrenumstellung konnte nun geklärt werden.

Laut Hersteller gab es einen Materialdefekt in den Nebenuhrwerken. Dieser Fehler war dafür verantwortlich, dass die Hauptuhr das Zeitsignal zwar richtig erkannte, die Nebenuhrwerke dies jedoch nicht umsetzen konnten.

In den nächsten 14 Tagen wird die MA 33 – Wien Leuchtet die schadhaften Nebenuhrwerke aller 34 außer Betrieb genommenen Uhren austauschen. Da erst im vergangenen Jahr sämtliche Uhrwerke vom Hersteller ausgewechselt wurden, fallen die jetzigen Probleme noch in den Gewährleistungszeitraum, wodurch der Stadt keine Kosten entstehen. Nach erfolgter Reparatur, werden die beliebten Wiener Würfeluhren den Wienern wieder die richtige Uhrzeit anzeigen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen