Wiener wollen rund 18 Euro am Christkindlmarkt lassen

Wiener wollen rund 18 Euro am Christkindlmarkt lassen
Heute eröffnet der Christkindlmarkt am Wiener Rathausplatz. Das ist für viele der offizielle Beginn der festlichsten Zeit des Jahres. Aber was tun die Wiener am Christkindlmarkt?

Heuer planen drei Viertel aller Wiener oder 1,1 Mio. Bürger einen von 20 Adventmärkten der Hauptstadt zu besuchen, ergab eine Befragung von 400 Personen durch die Wirtschaftskammer Wien (WKW). Im Schnitt werden die Wiener dreimal auf einen Weihnachtsmarkt gehen und pro Besuch 18 Euro für Punsch und Co. ausgeben. WKW-Präsidentin Brigitte Jank rechnet daher mit einem Umsatz von 60 Mio. Euro auf den Wiener Adventmärkten.

Vergleichszahlen zum Vorjahr gibt es nicht. Die WKW rechnet nicht damit, dass sich die Wirtschaftskrise auf die Umsätze niederschlägt, wie es auf APA-Anfrage hieß.

Die unter-30-jährigen Befragten planen pro Besuch im Schnitt 12 Euro für Kulinarik und Handwerksprodukte ein, die Über-50-Jährigen hingegen 20 Euro. Laut Umfrage punkten die Wiener Christkindlmäkte vor allem mit Flair, das für 81 Prozent einzigartig ist. 62 Prozent schätzen die Möglichkeit, sich in gemütlicher Atmosphäre mit Freunden zu treffen, 60 Prozent wollen das kulinarische Angebot nützen und 34 Prozent das Kinderprogramm, teilte die WKW mit.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen