Wiener Wohnen: Überprüfung der Gasanlagen auf Schiene

Akt.:
In Wiens Gemeindebauten werden die Gasleitungen überprüft.
In Wiens Gemeindebauten werden die Gasleitungen überprüft. - © APA/Georg Hochmuth
Die Kontrollen der Gasleitungen in den Gemeindebauten laufen auf Hochtouren. Bisher nur wenige Austäusche nötig.

Die von Wiener Wohnen flächendeckend in Auftrag gegebene periodische Überprüfung von Gasanlagen im Gemeindebau läuft bereits seit mehreren Jahren auf Hochtouren. Derzeit sind die beauftragten Betriebe in 386 Wohnhausanlagen mit insgesamt 50.996 Wohnungen unterwegs. In weiteren 422 Gemeindebauten mit insgesamt 54.096 Wohnungen wurden die Überprüfungsarbeiten bereits abgeschlossen.

Auch die aufgrund der besonderen Fluchtwegsituation bei der Umsetzung prioritär gereihten Hochhäuser und hohen Häuser wurden bereits lückenlos kontrolliert.

Die bisherigen Anlagenüberprüfungen haben gezeigt, dass lediglich bei einer sehr geringen Anzahl – nämlich in weniger als drei Prozent der Fälle – eine Erneuerung der Gasleitungen erforderlich war. Alle anderen aufgetretenen Mängel konnten stets mittels Inliner-Verfahren im Zug.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen