Wiener Wein(kultur)-Festival: Weingut Cobenzl macht den Auftakt

Thomas Podsednik, Leiter des Weingut Cobenzl, Stadträtin Ulli Sima und Ossi Schellmann von der summerstage
Thomas Podsednik, Leiter des Weingut Cobenzl, Stadträtin Ulli Sima und Ossi Schellmann von der summerstage - © PID / Christian Jobst
Beim Wein(kultur)-Festival zwischen 14. Juli und 6. August 2016 werden die Wiener Winzer und ihre besten Weine gefeiert.

Neben Weinverkostungen gibt es unterhaltsame und nachdenkliche Literatur, zeitgenössische Livemusik abseits der traditionellen Heurigenromantik sowie Wein-Menüs von Wiener Spitzenköchen.

Mit Cobenzl wird in das Wiener Wein(kultur)-Festival gestartet

Den Auftakt macht das Weingut Cobenzl am 14. Juli mit einer Weinverkostung von 18 bis 21 Uhr im Wiener Weinpavillon. “Das städtische Weingut Cobenzl gilt als Flaggschiff für den Wiener Weinbau und zeigt eindrucksvoll, welche Spitzenqualität in Wien möglich ist”, meint Umweltstadträtin Ulli Sima. “Das Weingut hat heuer nicht nur zwei Wiener Landessiege für sich gewonnen, sondern wurde auch zum SALON-Sieger gekürt – die österreichweit höchste Auszeichnung!”

“Wir präsentieren unser aktuelles Weinprogramm und einige spannende Jahrgangsraritäten. Dazu wird ein tolles Musik-, Literatur- & Kulinarikprogramm geboten”, freut sich Thomas Podsednik, Betriebsleiter am Weingut Cobenzl auf die Genusstage auf der “summerstage”. Das Weingut Cobenzl ist seit über 100 Jahren im Besitz der Stadt Wien und seit 2010 auch Mitglied der renommierten Winzergruppe WienWein.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen