Wiener Wanderer stürzt über Böschung ab: Ast bohrte sich ins Bein

Ein 48 Jahre alter Wiener ist am Samstagnachmittag bei einer Wanderung abgestürzt
Ein 48 Jahre alter Wiener ist am Samstagnachmittag bei einer Wanderung abgestürzt - © BilderBox.com (Sujet)
Bei einer Wanderung im steirischen St. Barbara im Mürztal (Bezirk Bruck-Mürzzuschlag) ist ein 48-jähriger Wiener am Samstagnachmittag gestürzt und über eine Böschung gerutscht.

Dabei bohrte sich laut Polizei ein ein Zentimeter dicker Ast durch seinen linken Unterschenkel. Der stark blutende Verletzte wurde mit einem Notarzthubschrauber geborgen und ins Landeskrankenhaus Graz gebracht.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung