Wiener Trachtenpärchenball feiert 2016 sein Jubiläum – und den Abschied

2016 wird der letzte Almdudler Trachtenpärchenball gefeiert.
2016 wird der letzte Almdudler Trachtenpärchenball gefeiert. - © VIENNA.at
Der Wiener Trachtenpärchenball findet heuer am 9. September zum zehnten, aber auch zum letzten Mal statt. Das kündigte der Veranstalter, Almdudler-Chef Thomas Klein an. “Man soll bekanntlich aufhören, wenn es am schönsten ist”, sagte er.

Das Event wurde anlässlich des 50-Jahr-Jubiläums von Almdudler 2007 ins Leben gerufen. Zum Abschied und frei nach dem Motto “The happy End” will es Klein aber im September noch einmal ordentlich im Rathaus krachen lassen. Er kündigte eine künstlerische Neugestaltung des Ball-Saal-Konzepts an – auch zusätzlicher Platz zum Feiern und Tanzen wurde in Aussicht gestellt.

Wiener Trachtenpärchenball 2016

Der Trachtenpärchenball – laut Eigenangaben “Der schrägste Ball seit es Lederhosen gibt” – glänzte Jahr für Jahr durch eine Kombination aus schrillem Trachtenstyling, zünftiger Musik und bekannten Überraschungsgästen. So traten in den vergangenen Jahren etwa Nina Hagen, Guildo Horn, Otto Waalkes, Reinhard Fendrich oder Conchita Wurst auf.

Nina Hagen und DJ Antoine als Acts

Der Countdown läuft, denn in diesem Jahr wird der letzte Almdudler Trachtenpärchen Ball über die Bühne gehen. Und die Vorfreude über die bevorstehenden Staracts – Nina Hagen, der deutschen „Godmother of Punk“ und DJ Antoine, dem Superstar hinter den Plattentellern – ist groß. „Wie freuen uns, dass wir die Rockröhre Nina Hagen ein zweites Mal am Trachtenpärchen Ball begrüßen dürfen. Der internationale Star-DJ Antoine wird dem letzten Trachtenpärchen Ball mit seinen House-Beats ordentlich einheizen. Die Stimmung wird alles bisher Dagewesene toppen“, schildert Almdudler-Boss Thomas Klein voller Vorfreude. Die schrille Künstlerin und der smarte DJ werden im Zuge des finalen Almdudler Trachtenpärchen Balls noch einmal kräftig mit der Alpenrepublik zusammen feiern und mit Sicherheit jedes Tanzbein zum schwingen bringen. „Nina Hagen und der energiegeladene Sound von DJ Antoine sind ein echtes Original und einzigartig, so wie unser Almdudler“, so Klein weiter.

Um den Abschied vom Trachtenpärchenball für Fans weniger schwer zu machen, kündigte der Almdudler-Chef heute auch eine Überraschung für nächstes Jahr an. 2017 feiert der Getränkehersteller sein 60-Jahr-Jubiläum.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen