Wiener Touristin bei Udine von Ruinenmauer gefallen

Die junge Frau wurde verletzt, es besteht jedoch keine Lebensgefahr.
Die junge Frau wurde verletzt, es besteht jedoch keine Lebensgefahr. - © pixabay.com/Tama66 (Symbolbild)
Eine Touristin aus Wien wollte in Fagagna nahe Udine Landschaftsfotos machen, als sie von der Mauer fiel.

Eine Wiener Touristin ist am Samstagnachmittag von einer Schlossmauer der Ruine in Fagagna nahe Udine abgestürzt und hat sich dabei verletzt. Die junge Frau wollte von dort einige Fotos der Landschaft machen und bestieg die Ruine. Sie stürzte jedoch aus einer Höhe von etwa dreieinhalb Metern auf eine Wiese, berichtete die friaulische Tageszeitung “Messagero Veneto”.

Eine Freundin, die mit der Wienerin unterwegs war, rief die Rettung. Ein Hubschrauber brachte die junge Frau ins Krankenhaus von Udine. Die Wienerin hatte mehrere Wunden, schwebt jedoch nicht in Lebensgefahr.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung