Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener Tiergarten Schönbrunn schmückt sich mit bunten Federn

Die Roten Pandas im WIener Tiergarten Schönbrunn erhalten mehr Platz.
Die Roten Pandas im WIener Tiergarten Schönbrunn erhalten mehr Platz. ©APA/TIERGARTEN SCHÖNBRUNN/DANIEL ZUPANC
Der Wiener Tiergarten Schönbrunn erhält ein Facelift. Direktorin Dagmar Schratter will in ihrer Amtsperiode noch einige Projekte umsetzen.

Momentan erhält ein 8,5 Meter hohes Gehege für Kolkraben seinen letzten Schliff. Die überaus intelligenten Tiere sind mit einem Meter Flügelspannweite die größten Singvögel der Welt und kommen nach über 20 Jahren wieder nach Schönbrunn zurück. Gleich daneben entsteht eine Voliere für Habichtskäuze.

Neue Gehege für Pandas und Vögel

Auch das Gehege für rote Pandas wird umgebaut und erweitert. Mehr Bäume sollen Schatten für die putzigen Tiere spenden, damit sie sich auch richtig wohl fühlen.

Die passionierte Wiener Ornithologin ist jedoch von Vögeln angetan. Eine verwaiste Voliere soll ab dem nächsten Frühjahr Schwalbensittiche ein Zuhause bieten.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 13. Bezirk
  • Wiener Tiergarten Schönbrunn schmückt sich mit bunten Federn
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen