Wiener Sportstars 2015 im Rathaus geehrt: In elf Kategorien ausgezeichnet

Im Wiener Rathaus wurden am Montag die "Wiener Sportstars" geehrt.
Im Wiener Rathaus wurden am Montag die "Wiener Sportstars" geehrt. - © APA (Sujet)
Am Montag wurden im Wiener Rathaus zum sechsten Mal die “Wiener Sportstars”, die erfolgreichsten Sportler und Mannschaften in elf Kategorien, geehrt. Die Stadt Wien will damit herausragende Leistungen würdigen.

Am 14. September wurden im Arkadenhof des Wiener Rathauses die “Wiener Sportstars” geehrt. Sportstadtrat Christian Oxonitsch bat in Kooperation mit dem Sportpool Wien die erfolgreichsten Sportler, Mannschaften und Vereine Wiens vor den Vorhang.

Wiener Sportstars im Rathaus geehrt

Die Sportler und Mannschaften wurden dabei in elf Kategorien geehrt. “Die Bedeutung und Vielfalt der Sportlandschaft in Wien spiegelt sich in den großartigen Projekten und SportlerInnen der 3000 Vereine in unserer Stadt wider. Mit der Wiener Sportstars-Gala hat die Stadt Gelegenheit, herausragende Leistungen zu würdigen und Danke zu sagen. Ich gratuliere allen Nominierten und den GewinnerInnen”, so Sportstadtrat Christian Oxonitsch bei der Veranstaltung.

Mehrere Kategorien wurden ausgezeichnet

Die Kategorien, in denen ausgezeichnet wurde, waren “Sportlerin des Jahres”, “Sportler des Jahres”, “Damenmannschaft des Jahres”, “Herrenmannschaft des Jahres”, “Behindertensportler/in des Jahres”, “Verein mit herausragendem gesellschaftlichen Engagement”, “Verein mit der besten Nachwuchsarbeit”, Ehrungen für das Lebenswerk und ein “Special Award”.

Das sind die Wiener Sportstars 2015

Sportlerin des Jahres: Birgit Coufal (Squash)

Sportler des Jahres: Alexander Peya (Tennis)

Damenmannschaft des Jahres: Alexandri-Schwestern (Anna Maria & Eirini), (Synchronschwimmen)

Herrenmannschaft des Jahres: Doppler & Horst Beach Volleyball Team (Beach-Volleyball)

Behindertensportlerin des Jahres: Natalija Eder (Leichtathletik)

Behindertensportler des Jahres: Stanislaw Fraczyk (Tischtennis)

Lebenswerk (weiblich): Claudia Kristofics-Binder (Eiskunstlauf)

Lebenswerk (männlich): Herbert Prohaska (Fußball)

Special Award: Katharina Rumpelmaier (Volleyball), stellvertretend für die WienerInnen im Special Olympic Team

Verein Kategorie 1 – mit herausragendem gesellschaftlichen Engagement: Antrag 12 – Käfig League (Fußball)

Verein Kategorie 2 – mit der besten Nachwuchsarbeit: Antrag 16 – HC Fivers WAT Magarethen (Handball)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen