Wiener Silvesterlauf 2016: Infos zu Ringsperre am 31. Dezember

Am 31. Dezember 2016 findet der traditionelle Silvesterlauf statt.
Am 31. Dezember 2016 findet der traditionelle Silvesterlauf statt. - © APA
Der Wiener Silvesterlauf startet am 31. Dezember bereits am Vormittag und zieht eine Ringsperre mit sich. Auch die Öffis sind nur eingeschränkt unterwegs. Hier finden Sie alle Infos zu Straßensperren und Kurzführungen.

Der Startschuss zum Wiener Silvesterlauf 2016 ertönt am 31. Dezember um 11 Uhr. Der 5,4 km lange Silvesterlauf mit Blick auf die Prachtbauten wie z.B.: die Staatsoper, die Hofburg und das Parlament gehört für Jung und Alt, Eltern mit Kinderwagen, Hundebesitzer und Menschen aus aller Welt die letzten 40 Jahre zum krönenden Jahresabschluss dazu. Zielschluss der wetterfesten Veranstaltung ist um 12:30 Uhr mit anschließender Siegerehrung um 13:30 Uhr in den Ringstraßengalerien.

Wiener Silvesterlauf 2016: Ringsperre ab 10.30 Uhr

Da die Ringstraße laut ARBÖ Informationsdienst ab ca. 10:30 Uhr von der Polizei gesperrt wird, sollten Autofahrer die Wiener Innenstadt generell meiden. Auch temporäre Sperren der angrenzenden Straßenzüge sind vorgesehen. Umgeleitet wird über die 2er Linie. Es wird wieder einige Schleusen für die Durchfahrt in die Innenstadt geben, die je nach Rennverlauf für querende Fahrzeuge geöffnet werden können.
Über den Nachmittag hinweg werden sich auch die Parkhäuser in Wien restlos füllen. Grund dafür: der Wiener Silvesterpfad 2016. “Wir raten allen Besuchern unbedingt mit den Öffis anzureisen!”, empfiehlt Jürgen Fraberger vom ARBÖ Informationsdienst, “bei über 600.000 nationalen und internationalen Gästen werden öffentliche Parkplätze in Rekordzeit ausgelastet sein.”

Kürzführungen der Wiener Straßenbahnen am Ring

Wegen des Silvesterlaufes am 31. Dezember 2016 kommt es von ca. 9:45 Uhr bis etwa 13:00 Uhr zu Einschränkungen auf den Linien D, 1, 2, 31, 71 und 74A. Die Vienna Ring Tram ist erst ab ca. 13 Uhr in Betrieb.

Linie D: Die Linie D fährt nur zwischen Hauptbahnhof und Schwarzenbergplatz bzw. Nußdorf und Börse.

Linie 1: Die Linie 1 fährt nur zwischen Stefan-Fadinger-Platz und Kärntner Ring, Oper bzw. Prater Hauptallee und Hintere Zollamtsstraße.

Linie 2: Die Linie 2 fährt nur zwischen Ottakring, Erdbrustgasse und Dr.-Karl-Renner-Ring bzw. Friedrich-Engels-Platz und Taborstraße, Heinestraße.

Linie 31: Die Linie 31 fährt nur zwischen Stammersdorf und Klosterneuburger Straße, Wallensteinstraße.

Linie 71: Die Linie 71 fährt nur zwischen Zentralfriedhof, 3.Tor und Schwarzenbergplatz.

Linie 74A: Die Linie 74A fährt von ca. 10:45 Uhr bis etwa 13 Uhr in Richtung Stubentor ab der Kreuzung Landstraßer Hauptstraße/Invalidenstraße über die Invalidenstraße, Große Ungarbrücke, Am Stadtpark und Landstraßer Hauptstraße zu ihrer provisorischen End- und Anfangshaltestelle Landstraße, S, U (Landstraßer Hauptstraße 2-2A).

Die Vienna Ring Tram ist erst ab ca. 13 Uhr in Betrieb.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen