Wiener Schulen werden weiterhin saniert

Akt.:
Damit auch weiterhin ungestörtes Lernen möglich ist: Schulen werden renoviert.
Damit auch weiterhin ungestörtes Lernen möglich ist: Schulen werden renoviert. - © Bilderbox
Im Jahr 2012 werden unter anderem an 26 Schulen die Dächer erneuert, an 25 Schulen die Fassaden saniert, an 24 Schulen die Fenster erneuert, an 23 Schulen die WC-Anlagen saniert, an 19 Standorten die Turnsaalbereiche saniert sowie an 51 Schulen die brandschutztechnischen Sicherheitsmaßnahmen verbessert. Weiters werden Elektroanlagen, Heizungsanlagen und Wasserleitungsanlagen generalüberholt.

Insgesamt werden 2012 bereits 45 Wiener Schulen – von den insgesamt 242 im Sanierungspaket enthaltenen – Schulen fertig gestellt und saniert sein. Da die Schulen im Vollbetrieb sind, können sie schwerpunktmäßig nur in den Sommerferien saniert werden, in Ausnahmenfällen wird auch während des Jahres gearbeitet.

Auch für 2013 laufen bereits die Planungs- und Bauvorbereitungsarbeiten: Im nächsten Jahr stehen 127 Wiener Schulen auf dem Sanierungsprogramm.

570 Millionen Euro für die Wiener Schulen bis 2017

Das Schulsanierungspaket, das 2007 imWiener Gemeinderat beschlossen wurde, läuft zehn Jahre lang bis zum Jahr 2017: Insgesamt werden in dieser Zeit 570 Millionen Euro für substanzerhaltende Maßnahmen in 242 allgemein bildenden Pflichtschulen inWien investiert. Die Stadt Wien unterstützt die Bezirke mit einer Sonderförderung von 40 Prozent. Alle Wiener Bezirke haben bereits Grundsatzbeschlüsse zur Annahme des Angebotes der Stadt Wien gefasst.

Von 2008 bis 2011 wurden bereits über 173 Millionen Euro in Wiener Schulgebäude investiert. Mit Ende des Jahres 2012 wird die Stadt Wien gemeinsam mit den Bezirken über 226 Millionen Euro in die Verbesserung und Modernisierung der Schulgebäude investiert haben.

“Dies ist konjunkturell angespannten Zeiten ein positives Signal für den Wirtschaftsstandort Wien, wobei von den Sanierungsaufträgen der Stadt Wien vor allem klein- und mittelständische Unternehmen stark profitieren”, betont Stadtrat Christian Oxonitsch.

Energieeffizienz an Wiener Schulen

Nebenbei werden durch die Sanierung der Gebäudehüllen auch energieeffiziente Maßnahmen zur Verbesserung der Energiekennzahlen gesetzt. So werden, dort wo es möglich ist, wärmegedämmte Fassaden und Dämmungen der obersten Geschoßdecke ausgeführt. Weiters wird durch den Einbau moderner Fenster mit Wärmeschutzverglasungen eine Reduzierung des Energieverbrauches der Wiener Schulen angestrebt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung