Wiener Sängerknaben als Botschafter für Primatenforscherin Jane Goodall

Die Sängerknaben engagieren sich für Jane Goodall.
Die Sängerknaben engagieren sich für Jane Goodall. - © EPA
Im Dienst der guten Sache: Die Wiener Sängerknaben sind nun Ehrenbotschafter für das Kinder- und Jugendprogramm “Roots & Shoots” der berühmten britischen Primatenforscherin und Umweltaktivistin Jane Goodall. Im Zuge dessen findet am 18. Mai ein Konzert im MuTh-Konzertsaal am Augartenspitz sowie eine Gala im Augartenpalais statt.

Goodall wird anwesend sein und eine Rede halten.Wien. “Roots & Shoots” – auf Deutsch: Wurzeln und Sprösslinge – ist ein globales, ökologisches und humanitäres Kinder- und Jugendprogramm für das Goodall 2002 zur UN-Friedensbotschafterin ernannt wurde.

Ziel der Aktion sei es, Kinder und Jugendliche über die “brennenden Herausforderungen” in ihrem Lebensumfeld und ihrer konkreten Umwelt zu informieren und Lösungsansätze anzubieten, erklärte Diana Leizinger, Geschäftsführerin des Jane Goodall Instituts Austria in einer Pressekonferenz am Donnerstag.

Goodall: “Überglücklich über Sängerknaben als Botschafter”

Goodall meldete sich in Wien mit einer Videobotschaft zu Wort. “Ich bin überaus glücklich, dass die Wiener Sängerknaben als Ehrenbotschafter von Roots & Shoots unsere Botschaft in die ganze Welt weitertragen werden. Eine Idee, die besagt, dass jeder Einzelne dazu beitragen kann, die Welt zu einem besseren Ort zu machen – für Menschen, Tiere und die Umwelt”, sagte sie in der Einspielung. Dabei betonte Forscherin auch, dass der Gesang der Sängerknaben “schon immer etwas Besonderes für mich war”.

Und auch Elke Hesse, Direktorin des Sängerknaben-Konzertsaals MuTh, bestätigte, dass Jane Goodall “eine bekennende Freundin und ein richtiger Fan der Sängerknaben ist”. Anwesend ist die Britin beim Konzert am 18. Mai. Der Erlös des Abends – es ist außerdem eine Gala im Augartenpalais geplant – kommt dem Aufforstungsprojekt “Tacare” in Uganda, einem Bildungsprojekt der Batwa Pygmäen, einem landlosen Naturvolk, und dem Verein der Wiener Sängerknaben zu Gute.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung