Wiener Rotkreuz Ball 2015: Zu Gunsten von Menschen auf der Flucht

Im Wiener Rathaus wird wieder getanzt: Am Rotkreuz Ball.
Im Wiener Rathaus wird wieder getanzt: Am Rotkreuz Ball. - © Vienna.at
Auch heuer steht der Ball unter dem Motto “In 80 Bällen um die Welt”. Nach Japan und New York in den vergangenen beiden Jahren kehrt der Ball zurück nach Europa – Wien trifft heuer Belgien. Im Wiener Rathaus werden wieder knapp 2.000 Gäste erwartet, der Erlös des Balles kommt der Betreuung von Menschen auf der Flucht zugute.

Kammerschauspielerin Maresa Hörbiger ist auch heuer Ballbotschafterin des Wiener Rotkreuz Balles. Die bekannte Tierschützerin und Fernsehmoderatorin Maggie Entenfellner wird gemeinsam mit dem belgisch-österreichischen Schauspieler und Drehbuchautor Serge Falck als Moderatoren-Paar durch den Ballabend führen.

Die Schauspielerin Maria Bill singt Lieder des belgischen Chansonniers Jacques Brel, das Jungdamen- und Jungherrenkomitee der Tanzschule Elmayer eröffnet den Ball. Der Designer Nhut La Hong inspiriert mit seiner Kreativität die SchülerInnen der Fachschule für Mode der Stadt Wien in der Siebeneichengasse und der Bundeslehranstalt für Mode und Bekleidungstechnik in Michelbeuern bei der Gestaltung der Mitternachtseinlage.

Wien trifft Belgien am Rotkreuz Ball 2015

Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein Motto – diesmal: Belgien. Die belgische Schokolade, der Faible der Belgier für Meeresfrüchte sowie die vielen Biersorten – all das wird sich im Dinner-Angebot und an allen Bars des Wiener Rotkreuz Balles wiederfinden und den Abend zum kulinarischen Highlight der Ballsaison machen  – am 20. November 2015, im Wiener Rathaus.

Weitere Informationen und Infos zum Ticket-VVK gibt es hier.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen