Wiener Ringstraße wird heuer erstmals weihnachtlich beleuchtet

Touristen und Wiener dürfen sich heuer erstmals auf Weihnachtsbeleuchtung am Ring freuen.
Touristen und Wiener dürfen sich heuer erstmals auf Weihnachtsbeleuchtung am Ring freuen. - © Wr.Linien/Helmer
Anlässlich des runden Jubiläums der Wiener Ringstraße wird der Boulevar erstmals weihnachtlich beleuchtet. Der Ring wurde vor 150 Jahren eröffnet.

Zumindest ein Teil des Rings wird in der Adventzeit heuer im weihnachtlichen Glanz erstrahlen – nach dem Vorbild internationaler Städte, wie betont wird. Laut der entsprechenden Ausschreibung soll mindestens der Abschnitt vom Stubenring bis zum Schwarzenbergplatz erleuchtet werden, eine Verlängerung bis zur Oper wird nicht ausgeschlossen. Details zum Erscheinungsbild sind noch nicht bekannt, angekündigt wurde jedenfalls eine “intensive Designphase”.

Organisation der Weihnachtbeleuchtung wird Einkaufsstraßen abgenommen

Gleichzeitig kündigte Kammerpräsident Walter Ruck eine Neuorganisation in Sachen Weihnachtsbeleuchtung an. Für diese sind derzeit die lokalen Einkaufsstraßenvereine zuständig. Die damit verbundenen Risiken und Haftungen würden jedoch immer größer. Nun wird in der Wirtschaftskammer die Gründung einer eigenen Gesellschaft vorbereitet, die den Einkaufsstraßen die Last abnehmen soll, wie es hieß.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen