Wiener Polizei sucht Einbrecher-Seilschaft

Die beiden Verdächtigen bei ihrem Coup im Juni 2009
Die beiden Verdächtigen bei ihrem Coup im Juni 2009 - © BP Wien
Seit Juni 2009 ist die Wiener Polizei einer Einbrecher-Seilschaft auf den Spuren. Die Spezialität der beiden Täter: Sie überklettern Tore und Zäune mit einem Seil – vorwiegend in Brigittenau.

Am 13. Juni des Vorjahres hatten die beiden Männer die Türe zu einem Büro einer Brauerei in der Rauscherstraße aufgebrochen. Da sie den Standtresor nicht aufbrechen konnten, entwendeten sie nur Bargeld aus der Kassenlade und ein Mobiltelefon. Auf das Gelände des Unternehmens gelangten die Männer indem sie das etwa vier Meter hohe Einfahrtstor mit einem Seil überkletterten.

Die Polizei vermutet, dass diese Vorgangsweise für weitere Einbrüche in der Umgebung des Tatortes in Frage kommt.

Die beiden Verdächtigen sind 20-30 Jahre alt, ca. 175 cm groß, haben schlanke Statur, dunkle kurze Haare und trugen jeweils eine helle Seitentragetasche bei sich. Einer der Männer war mit einer hellen Jacke, dunkelblauer Hose, hellen Handschuhen und Sportschuhen bekleidet. Der Zweite trug eine hellblaue Jeans, blau-graue Jacke und helle Sportschuhe.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen