Wiener Polizei schnappte zwei 16-jährige Randalierer

Wiener Polizei forschte zwei 16-jährige Randalierer aus
Wiener Polizei forschte zwei 16-jährige Randalierer aus - © APA (Sujet)
Bereits im Oktober haben zwei 16-Jährige insgesamt 16 Scheiben eines U-Bahn-Abganges eingeschlagen. Für die beiden 16-Jährigen klickten nun die Handschellen.

Am 19. Oktober zwischen 1.30 und 5.00 Uhr randalierten die Jugendlichen in der U-Bahn-Station Simmering und in der dortigen Tiefgarage. Der Abgang zur U-Bahn musste mehrere Stunden gesperrt werden, da die geborstenen Scheiben in der Größe von 120 mal 245 Zentimeter eine Gefahr für Passanten darstellten.

Von den Tätern fehlte zunächst jede Spur, Videoaufzeichnungen gab es keine. Durch umfangreiche Erhebungen und Befragungen von Jugendlichen forschten die Beamten der zuständigen Polizeiinspektion Simmeringer Hauptstraße schließlich die beiden Burschen aus.

Die Burschen wurden festgenommen und sitzen nun in Haft. Als Motiv für die schwere Sachbeschädigung gaben die Burschen an, sie hätten einen “Adrenalinschub” gehabt.

(Red./APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen