Wiener Polizei fasst monatelang flüchtigen Häftling nach Hinweis in Ottakring

Akt.:
Für den flüchtigen Häftling klickten erneut die Handschellen
Für den flüchtigen Häftling klickten erneut die Handschellen - © APA (Sujet)
Ein seit Mai 2017 flüchtiger Häftling ging nun der Wiener Polizei erneut ins Netz. Der 32-Jährige wegen mehrerer Delikte zu einer Haftstrafe verurteilte Straftäter war damals von einem Freigang nicht mehr zurückgekehrt.

Nach fünfmonatiger Flucht ist Montagvormittag in Wien-Ottakring ein entflohener Strafgefangener festgenommen worden. Der 32-Jährige, der in der Justizanstalt Favoriten eine Haftstrafe wegen schweren und gewerbsmäßigen Betruges, gewerbsmäßigen Diebstahls, Körperverletzung und Nötigung absitzt, war von einem Ausgang im Mai nicht mehr zurückgekehrt, berichtete die Polizei am Dienstag.

Festnahme des flüchtigen Häftlings in Ottakring

Nun wurde der Bosnier von einem Bekannten auf der Straße erkannt, der die Polizei verständigte. In der Seeböckgasse war Schluss mit dem Ausgang. Der 32-Jährige wurde wieder in die Justizanstalt eingeliefert.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen