Wiener Polizei erwischt drei mutmaßliche Drogen-Dealer in flagranti

Die Wiener Polizei legte drei Dealern das Handwerk
Die Wiener Polizei legte drei Dealern das Handwerk - © APA (sujet)
Der Wiener Polizei gelang es am Mittwoch, drei Dealern in den Bezirken Wien 15 und 16 das Handwerk zu legen. Die Männer waren beim Verkauf von Kokain und Marihuana erwischt worden.

Beamte der EGS (Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität) nahmen am Mittwoch drei mutmaßliche Suchtgifthändler fest.

Festnahme in der Gumpendorfer Straße

Bereits um 09.20 Uhr kam es zur ersten Festnahme in der Gumpendorfer Straße. Die Beamten hatten den 33-jährigen Beschuldigten bei der Anbahnung eines Drogengeschäftes beobachtet und ihn, noch bevor die Suchtmittel übergeben werden konnten, festgenommen. Mehrere Gramm Kokain, abgepackt zum Straßenverkauf konnten sichergestellt werden.

Drogen-Delikte in Ottakring

Um 20.20 Uhr wurde der nächste Tatverdächtige in der Hasnerstraße in Wien Ottakring festgenommen. Nachdem der 26-jährige Beschuldigte mehrere Gramm Marihuana verkauft hatte, wurde er festgenommen. Die Suchtmittel wurden sichergestellt, der Suchtmittelkonsument zur Anzeige gebracht.

Gegen 22.00 Uhr kam es schließlich zur letzten Festnahme ebenfalls in Wien-Ottakring. Der Dealer der ebenfalls beim Verkauf von Marihuana beobachtet wurde, wurde bei der Übergabe des Suchtmittels festgenommen, der Käufer zur Anzeige gebracht. 20 weitere Baggies Marihuana, die für den Straßenverkauf bestimmt waren, wurden sichergestellt. Alle drei Beschuldigten Männer befinden sich in Haft.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen